Sprache:   deutsche Version   english version

Produkte von Allweiler / Imo / Houttuin

Schraubenspindelpumpen

Schraubenspindelpumpen

Zwei- und dreispindeligen Schraubenspindelpumpen werden zum Fördern von Ölen, Emulsionen oder anderen - schmierenden, nicht oder schlecht schmierenden - Flüssigkeiten verwendet.


Merkmale:
Selbstansaugend, sehr guter Wirkungsgrad, besonders geräuscharm, sehr gut einsetzbar mit Regelantrieb (FU). Die Förderung erfolgt sehr mediumschonend - völlig kontinuierlich, nahezu pulsationsfrei, ohne Turbulenzen, Quetschung oder Entschmierung.

Fördermenge bis 2.500 m³/h, max. Druck 280 bar.


Schraubenspindelpumpen von Allweiler

Kreiselpumpen

Kreiselpumpen

Kreiselpumpen werden zum Fördern von neutralen oder aggressiven, reinen oder verunreinigten, kalten oder heißen, toxischen / umweltgefährdenden Flüssigkeiten verwendet - wie Wasser, Heißwasser, Schmieröle, Emulsion, Thermalöle oder chemische Produkte.


Merkmale:
nicht selbstansaugend, Förderleistungen nach DIN EN 733 oder DIN EN 22858/ISO 2858 sowie zusätzliche Baugrößen. Einbau horizontal, vertikal und auch in Tanks, Baureihenaufbau nach dem Baukastensystem.

Fördermenge bis 2.300 m³/h, max. Druck 25 bar.


Kreiselpumpen von Allweiler

Seitenkanalpumpen

Seitenkanalpumpen

Seitenkanalpumpen werden zum Fördern von reinen, getrübten, gashaltigen, neutralen oder aggressiven, nicht abrasiven, kalten oder heißen Flüssigkeiten verwendet.


Merkmale:
Horizontale oder vertikale Aufstellung, selbstansaugend und gasmitfördend, ein- oder mehrstufig mit Gleitringdichtung oder Magnetkupplung. Extrem niedrige NPSH Werte durch Sauglaufrad.

Fördermenge bis 35 m³/h, max. Druck 40 bar.


Seitenkanalpumpen von Allweiler

Propellerpumpen

Propellerpumpen

Propellerpumpen werden zum Fördern von neutralen oder aggressiven, reinen oder verunreinigten, kalten oder heißen, auch feststoffdurchsetzten Medien verwendet.


Merkmale:
Aufstellung horizontal oder vertikal, mit und ohne Wellenabdichtung möglich.

Große Fördermengen bis 35.000 m³/h bei Förderhöhen bis 10 m.


Propellerpumpen von Allweiler

Exzenterschneckenpumpen

Exzenterschneckenpumpen

Exzenterschneckenpumpen werden zum Fördern oder Dosieren von dünnflüssigen bis hochviskosen, pastösen, neutralen oder aggressiven, reinen oder abrasiven, gashaltigen oder zum Schäumen neigenden Flüssigkeiten - auch mit Faser- und Feststoffanteilen - verwendet.


Merkmale:
Ein- oder mehrstufig, selbstansaugend. Die Förderung erfolgt sehr mediumschonend - völlig kontinuierlich, nahezu pulsationsfrei, ohne Turbulenzen, Quetschung oder Entmischung.

Fördermenge bis 450 m³/h, max. Druck 64 bar.


Exzenterschneckenpumpen von Allweiler

Schlauchpumpen

Schlauchpumpen

Schlauchpumen werden zum Fördern oder Dosieren von dünnflüssigen bis hochviskosen, neutralen oder aggressiven, reinen oder abrasiven, gashaltigen oder zum Schäumen neigenden Flüssigkeiten - auch mit Faser- und Feststoffanteilen - verwendet.



Merkmale: Trocken selbstansaugend, dichtungs- und ventillos

Fördermenge bis 60 m³/h max. Druck 16 bar


Schlauchpumpen von Allweiler

Mazeratoren

Mazeratoren

Mazeratoren zerkleinern in Medien enthaltene Feststoffe und Fasern und erzeugen pumpfähige Fördermedien.



Merkmale: Schneidrad mit auswechselbaren, hochverschleißfesten Schneidplatten, Je nach Bauart beträgt die Eigenförderhöhe 3 bis 5m

Fördermenge bis 160 m³/h, max. Druck 10 bar


Mazeratoren von Allweiler



Downloads

Hier finden Sie zusätzliche Kataloge von Allweiler, Imo & Houttuin:


Produktübersicht von Allweiler Produktübersicht von Allweiler »
(.pdf, 20 Seiten, 1,3 MB)


Produktübersicht von Imo Produktübersicht von Imo »
(.pdf, 8 Seiten, 1,3 MB)


Produktübersicht von Houttuin Produktübersicht von Houttuin »
(.pdf, 12 Seiten, 1,2 MB)




« zurück zur Übersicht der Produkte